111
Dawn Clifton Tripp: Wasserzeit

Dawn Clifton Tripp:
Wasserzeit

marebuch, 2005

Seltsame Dinge geschehen im Westport Point des Jahres 1927: Vermummte Gestalten, die mit Booten aus Neufundland kommen, entladen im Schutz der Dunkelheit ihre Fracht an der Küste des kleinen Fischerortes. Die junge Bridge und ihr Bruder Luce, die sich in enger geschwisterlicher Liebe zugetan sind, erliegen bald der Faszination des Verbrechens. Als Bridge sich dem traumatisierten Militärarzt Henry zuwendet, entfesselt der eifersüchtige Luce einen Strudel der Ereignisse, der unaufhaltsam in eine Familientragödie zu münden droht.

 

Andrea-Fischer-mit-Dawn-Tripp
Andrea Fischer zusammen mit Dawn Tripp nach der Lesung aus „Wasserzeit“, September 2005 im Amerika Haus, Köln